Siedlung Sandstrasse in Moosseedorf
60 Mietwohnungen

2010–2014

Bauherr: Swisscanto AG, Zürich

TU: Halter AG, Bern und Zürich
Überbauungsordnung: Ecoptima AG, Bern

Grundstück: 9’934 m²
ZPP
AZ: 0.64
BGF: 6’358 m²
NWF: 5’068 m²
Parkplätze in Tiefgarage: 60
Aussenparkplätze: 6
Besucherparkplätze: 8

 

Lage und Erschliessung

Das erschlossene Grundstück liegt am östlichen Dorfrand
von Moosseedorf an der wenig befahrenen Sandstrasse
und grenzt direkt an die östlich gelegene, unbebaute
Landwirtschaftszone. Der Bahnhof Moosseedorf, das kleine
Einkaufszentrum, das Gemeindehaus und die Schule sind
in ca. 10 Minuten zu Fuss zu erreichen. Alle 15 Minuten
fährt ein Zug (RBS) zum HBF Bern, der 12 Minuten nach
Abfahrt dort eintrifft.
Die Autobahnanschlüsse A1 und A6 erreicht man in
wenigen Minuten, ebenso das grosse Einkaufszentrum
Shoppyland.
Im Sommer bietet sich die Nutzung des nahe gelegenen
Moossees an.

 

Städtebaulich-architektonisches Konzept.

Die gesamte Bebauung ist als städtebaulich-architektonische Einheit geplant. Die gegliederten
Hauszeilen gruppieren sich um einen ersten Innenhof, ein
zweiter öffnet sich nach Süden zum Spiel- und Sportplatz. Die Gruppierung der Häuser bildet einen "natürlichen"
Schutz gegen die östliche gelegene Autobahn und die nördlich liegende Bahnlinie. 48 Wohnungen sind eingeschossig, daneben gibt es 12 Duplexwohnungen. Jene im Erdgeschoss haben private Vorgärten und Gärten, jene in den oberen Geschossen grosszügig bemessene, gut besonnte Terrassen.
Mit dem Wagen fährt man beim nördlichen Eingang in die
Tiefgarage, von dort erschliessen 4 Liftanlagen alle 60
Wohnungen. Daneben führen Treppen zum zentralen
Innenhof, 54 von 60 sind hindernisfrei erschlossen.
Die Wohnungskeller befinden sich direkt neben der Tiefgarage und bei den gedeckten Durchgangswegen im
Erdgeschoss.
Die Wohnanlage ist frei von jeglichem Fahrverkehr und
damit ruhig und kindersicher. Die niedrige Bauweise mit
den klar gegliederten Wegführungen, Plätzen und
Grünflächen geben der Anlage den Charakter einer
eigenständigen Wohnsiedlung in einem Park, die sich in
ihrer Qualität deutlich abhebt von den einzelnen Blocks
oder Einfamilienhäusern in der näheren Umgebung.

 

Wohnungen

Alle Wohnungen haben geringe Verkehrsflächen und
grosse, helle Zimmer.
Die Orientierung der Schlafräume, Wohn- und Essräume ist
aus den beiliegenden Plänen zu ersehen. Die Bäder aller
Wohnungen sind grosszügig ausgestattet, die offenen,
modernen Küchen grenzen direkt an die Essbereiche. Die
bewohnbaren, vor Einblicken geschützten Aussenräume,
seien es nun Vorgärten, Gärten im EG, Terrassen im 1. OG
oder Dachterrassen in der Attika, tragen erheblich zur
Attraktivität der Wohnungen bei. Die freien, geschützten
Erschliessungstreppen - anstelle der üblichen Treppenhäuser - unterstreichen den privaten Charakter der
Wohnungen noch einmal zusätzlich.

 

Umgebung

Die gesamte Anlage ist mit grossen Bäumen bepflanzt. Der
zentrale Platz, reichlich ausgestattet mit Spielflächen,
Spielgeräten, Sandkasten und einer Grillstelle mit Tischen
und Bänken, ist gedacht für den Aufenthalt von Kindern und
Erwachsenen im Freien.
Der südlich gelegene Spiel- und Sportplatz ist eingerichtet
für Ballspiele verschiedenster Art.

 

Erstvermietung

Zwei Wochen nach Aufschaltung der entsprechenden Homepage waren über die Hälfte der Wohnungen vermietet. Da die Anlage Eigenheimcharakter aufweist, identifizieren sich die Bewohner stark mit ihr.